Feuerwehreinsatz

Heftige Gewitter: U-Bahnhof in Steglitz wurde überflutet

Das von unwetterartigen Regenfällen begleitete Gewitter in der Nacht zu Montag hat in der Region zahlreiche Einsätze von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten ausgelöst.

In Lübbenau (Dahme-Spreewald) wurden nach einem Blitzeinschlag auf einem Campingplatz 22 Kinder und Jugendliche vorsorglich zu Untersuchungen in zwei Krankenhäuser gebracht. Glücklicherweise konnten alle Betroffenen inzwischen wieder entlassen werden. In Berlin musste die Feuerwehr innerhalb einer Stunde zu 75 wetterbedingten Einsätzen ausrücken. Neben zahlreichen Kellern wurden der U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz in Steglitz und eine Tiefgarage in Friedenau überflutet. Am Arndt-Gymnasium in Dahlem musste am Montag der erste Unterrichtstag nach den Ferien ausfallen. Ein Blitzeinschlag hatte am Sonntagabend die Haustechnik beschädigt. Nach Angaben der Wetterdienste muss aufgrund der anhaltenden Hitze in Berlin und Brandenburg in den nächsten Tagen mit weiteren Gewittern gerechnet werden.