Brandenburg

Ministerpräsident Platzeck meldet sich zur Arbeit zurück

Gleich mehrfach hat sich Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) am Sonntag nach seinem dreiwöchigen Urlaub zurückgemeldet.

Er gratulierte per Mitteilung dem ehemaligen Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) zu dessen 75. Geburtstag, bewilligte dem Radsportclub Cottbus Lottomittel in Höhe von 5000 Euro für das Bundesradsporttreffen und kündigte für den 1. August eine Tourismus-Pressefahrt in die Prignitz an. Es sind die ersten Amtshandlungen nach der Erholungsphase, die sich der 59-Jährige nach einem leichten Schlaganfall im Juni selbst verordnet hatte. Platzeck wird am Montag an seinem Schreibtisch zurückerwartet. Seine Zukunft hatte er am 27. Juni von der vollständigen Genesung abhängig gemacht.