Nahverkehr

S-Bahn fährt erst nach Ferienende wieder planmäßig

Die Züge der Berliner S-Bahn werden erst zu Beginn des neuen Schuljahres wieder nach regulärem Plan fahren.

Das hat der Konzernbeauftragte der Deutschen Bahn für Berlin, Ingulf Leuschel, am Montag angekündigt. Alle großen Sommer-Baustellen der Bahn lägen aber gut im Zeitplan und könnten bis zum 5. August abgeschlossen werden, sagte Leuschel. Besonders gravierend sind zurzeit die Einschränkungen für S-Bahn-Kunden auf der südlichen Ringbahn. Wegen der Grunderneuerung der Gleisanlagen ist der Zugverkehr zwischen Südkreuz und Bundesallee komplett eingestellt, die Fahrgäste müssen in häufig überfüllte Busse umsteigen und brauchen zudem eine deutlich längere Fahrzeit. Eine erste Verbesserung wird es für sie am 22. Juli geben, dann soll zwischen Südkreuz und Schöneberg wieder ein Pendelzug im 10-Minuten-Takt fahren. Auch die wichtige Nord-Süd-Linie S1 (Oranienburg–Potsdam) kann ab 5. August auf ihrer normalen Strecke fahren. Wegen Bauarbeiten ist derzeit der Abschnitt zwischen Schönholz und Frohnau gesperrt.