Technik

Stille Revolution am Potsdamer Platz

Zwischen den Hochhäusern am Potsdamer Platz zieht ein silbergrauer Wagen vorbei, eskortiert von der Polizei. Er sieht aus wie ein Formel-1-Auto – doch der Krach fehlt. Eine „stille Revolution“ nennt das Alejandro Agag. Der Geschäftsführer der FormelE hat den Rennsport nach Berlin gebracht. Ab 2015 wird es Rennen mit Elektroautos auf dem Tempelhofer Feld geben. „Neben Bangkok, Los Angeles und London war klar, dass Berlin Austragungsort der FormelE sein wird“, sagt Agag. „Die Stadt ist cool, jung und grün.“ Die Grünen kritisieren die Pläne, das Tempelhofer Feld sei ein Erholungsort.