Gesundheit

UN: Die Welt hat so viele Hungernde wie Übergewichtige

Auf der Erde hungern 1,4Milliarden Menschen – und ebenso viele haben Übergewicht.

Diese Zahlen haben die Vereinten Nationen (UN) zum Tag der Weltbevölkerung am heutigen Donnerstag veröffentlicht. Mehr als jeder dritte der Übergewichtigen müsse sogar als fettleibig gelten. Die Menschheit wächst wieder schneller. 9,1 Milliarden Menschen sagen die UN-Experten für 2050 voraus. Das Wachstum findet fast ausschließlich in der Dritten Welt statt. Dabei sind 40 Prozent der Schwangerschaften weltweit ungewollt: Schuld seien der mangelnde Zugang zu Verhütungsmitteln, mangelnde Aufklärung und fehlende Gleichberechtigung, so die Stiftung Weltbevölkerung. Knapp die Hälfte (44 Prozent) aller Menschen auf der Welt ist jünger als 25 Jahre.