Zeitplan

Bauarbeiten am Dreieck Funkturm kommen zügig voran

Die Arbeiten an der Großbaustelle am Autobahndreieck Funkturm schreiten schneller als geplant voran.

Die erste Bauphase wird voraussichtlich am 4. Juli abgeschlossen, fünf Tage früher als vorgesehen. Das bestätigte Daniela Augenstein, Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, auf Anfrage der Berliner Morgenpost. „Wir sind sehr gut im Zeitplan“, sagte Augenstein. Die Überfahrt von der A115 (Avus) auf die Stadtautobahn A100 wird damit wohl früher wieder für den Verkehr freigegeben. In Bauphase zwei wird es auf der A100 allerdings noch enger als bisher. Zwischen den Anschlussstellen Kurfürstendamm und Kaiserdamm gibt es in Fahrtrichtung Norden dann nur noch eine Fahrspur. Einen früheren Abschluss aller Bauarbeiten will Daniela Augenstein auch noch nicht versprechen. „Vorläufig gehen wir weiter vom 7. August als Endtermin aus“, sagte die Sprecherin. Die unsichere Wetterlage könne aktuelle Zeitgewinne wieder zunichtemachen. Ziel bleibe es aber, schon zum Ferienende fertig zu werden.