Kriminalität

Kein Licht am Ende des Tunnels

Gut vier Monate nach dem spektakulären Einbruch in eine Filiale der Berliner Volksbank wird der Tunnel zugeschüttet, durch den die Einbrecher in den Tresorraum drangen.

Der Fall selbst wird mithilfe von Profilern jetzt neu aufgerollt. Eine heiße Spur gibt es bisher nicht, obwohl das Landeskriminalamt rund 400 Hinweise bekam. Einige Proben von am Tatort gefundener DNA werden international abgeglichen, vor allem in Südeuropa.