Staatsbesuch

So nah – und doch entfernt

Besuche aus China sind nie einfach, aber immer interessant.

Denn man hat viele gemeinsame Probleme – aber doch oft sehr unterschiedliche Ansichten über geeignete Lösungen. Nun heißt es vom neuen chinesische Regierungschef Li Keqiang, er rede Klartext. Am frühen Abend traf er in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Gedankenaustausch im Kanzleramt. Davor besuchte er in Potsdam zusammen mit Ministerpräsident Matthias Platzek Schloß Cäcilienhof. Die Kanzlerin sagte, Deutschland werde sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, Handelskonflikte mit China durch Gespräche zu lösen.