Studie

Japaner und Schweizer leben am längsten

Die Menschen in Japan, San Marino und der Schweiz haben mit durchschnittlich 83 Jahren die höchste Lebenserwartung weltweit.

In dem bitterarmen afrikanischen Staat Sierra Leone hingegen ist die durchschnittliche Lebenserwartung mit 47 Jahren am niedrigsten, wie aus einer am Mittwoch in Genf vorgestellten Erhebung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hervorgeht.