Meldungen

News

Merkel-Biograf: Politikexperte und Publizist Gerd Langguth ist tot ++ Prozess: Wulff soll als Zeuge gegen Ex-Sprecher aussagen ++ Nahost: Israels Oppositionsführerin bittet um Verhandlungen

Politikexperte und Publizist Gerd Langguth ist tot

Der Politikwissenschaftler und Merkel-Biograf, Gerd Langguth, ist einem Bericht des „Spiegel“ zufolge kurz vor seinem 67. Geburtstag am Sonntag in einer Kölner Klinik verstorben. Langguth war von 1976 bis 1980 CDU-Bundestagsabgeordneter. Später übernahm er eine Reihe weiterer Ämter für die Partei, unter anderem als Staatssekretär in Berlin und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung. Anfangs ein Anhänger Helmut Kohls, wandelte sich Langguth zu einem Kritiker des Altkanzlers, nachdem Ende der neunziger Jahre die Spendenaffäre publik wurde, an der Kohl maßgeblichen Anteil hatte.

Wulff soll als Zeuge gegen Ex-Sprecher aussagen

Ex-Bundespräsident Christian Wulff soll im Prozess gegen seinen ehemaligen Sprecher Olaf Glaeseker aussagen. Er sei einer der 47 Zeugen, die die Staatsanwaltschaft Hannover vorladen will, berichtet die „Bild am Sonntag“. Wulffs Anwalt Gernot Lehr wollte sich am Sonntag nicht dazu äußern. Zeugen sind in Gerichtsverfahren grundsätzlich zur Aussage verpflichtet. Sie müssen sich aber nicht äußern, wenn sie sich durch ihre Aussage selbst belasten würden. Glaeseker kommt im Zusammenhang mit dem Nord-Süd-Dialog wegen des Verdachts der Bestechlichkeit vor Gericht.

Israels Oppositionsführerin bittet um Verhandlungen

Israels Oppositionsführerin hat sich bei einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas für eine sofortige Wiederaufnahme von Friedensverhandlungen eingesetzt. Shelly Jachimowich, Vorsitzende der Arbeitspartei, bat Abbas bei einem Gespräch am Sonntag in Ramallah um eine Rückkehr an den Verhandlungstisch, wie die Nachrichtenseite „Ynet“ berichtete. Jachimowich sagte, sie habe dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ein „Sicherheitsnetz“ zugesagt, sollte seine Mitte-rechts-Koalition an der Billigung eines Friedensabkommens mit den Palästinensern zerbrechen.