Kriminalität

Cyber-Diebe raubten auch in Deutschland Millionen Euro

Der weltweite Cyber-Bankraub im Februar hat auch in Deutschland Spuren hinterlassen.

In sieben deutschen Städten seien in einer Nacht im Februar insgesamt 1,85 Millionen Euro mit gefälschten Kreditkarten der Bank Muscat abgehoben worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Ein vermutlich eigens für die Tat aus den Niederlanden eingereistes Pärchen sei mit 170.000 Euro und gefälschten Karten in Düsseldorf auf frischer Tat ertappt worden. Sie seien offenbar Teil des Diebesrings und säßen immer noch in Untersuchungshaft, sagte der Sprecher. Ihnen werde Computerbetrug und die Fälschung von Kreditkarten zur Last gelegt.

US-Behörden in New York hatten am Donnerstag sieben Männer verhaftet, die nach ihren Erkenntnissen Teil des Hackerrings waren. Dieser hatte im Dezember 2012 und im Februar insgesamt 45 Millionen Dollar von zwei Instituten, der Bank Muscat aus Oman und der Rakbank aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, erbeutet.