Meldungen

News

Statistik: Die meisten Berliner Babys kommen in Pankow zur Welt ++ „Aufstocker“: Weniger Arbeitnehmer auf Hartz IV angewiesen ++ Steuern: Schäuble will Vorteile auch für homosexuelle Eltern ++ Nahost: Israel baut 300 Wohnungen im besetzten Westjordanland

Die meisten Berliner Babys kommen in Pankow zur Welt

Mit 3107 Babys in den ersten drei Quartalen des Jahres 2012 war Pankow der geburtenstärkste Bezirk Berlins, gefolgt von Mitte mit 2369 Neugeborenen. Die wenigsten Kinder (1420) seien dagegen in Spandau zur Welt gekommen, teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg anlässlich des Muttertages mit. Knapp die Hälfte der Eltern war bei der Geburt des Kindes nicht verheiratet (50,2 Prozent). Die Mütter, die in dem Zeitraum ihr erstes Kind bekamen, seien durchschnittlich 29,6 Jahre alt gewesen, heißt es in dem Bericht.

Weniger Arbeitnehmer auf Hartz IV angewiesen

Die Zahl der Bundesbürger, die trotz eines Voll- oder Teilzeitjobs auf Hartz IV angewiesen sind, nimmt ab. Im vergangenen Jahr bekamen 1,324 Millionen Menschen einen staatlichen Zuschuss – etwa 30.000 weniger als 2011. „Wir werten das eigentlich positiv“, sagte Paul Ebsen, Sprecher der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Schäuble will Vorteile auch für homosexuelle Eltern

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble beharrt ungeachtet der Widerstände in der Union darauf, auch homosexuellen Eltern Steuervorteile zu gewähren. „Die Steuervorteile müssen für alle Paare gelten, die Verantwortung für ihre Kinder übernehmen“, sagte er der „Rheinischen Post“. Trotzdem könnten aber Ehe und Familie besonders gefördert werden, so Schäuble.

Israel baut 300 Wohnungen im besetzten Westjordanland

Inmitten der US-Bemühungen um eine Wiederaufnahme der Nahost-Friedensgespräche hat Israel grünes Licht für den Bau von knapp 300 Wohnungen im besetzten Westjordanland gegeben. Die Palästinenser reagierten am Donnerstag mit scharfer Kritik und sprachen von einer „Sabotage“ der Vermittlungsversuche von US-Außenminister John Kerry. Für zusätzliche Spannungen sorgte die vorübergehende Festnahme des Großmuftis von Jerusalem durch die israelische Polizei.