Kultur

Alles ist lachbar

Freude ohne Ende: Die Berliner Initiative „Hauptstadt lacht“ hatte am Weltlachtag, der traditionell auf den ersten Sonntag im Mai fällt, zum öffentlichen Stelldichein geladen.

80 Frohnaturen trafen sich auf dem Tempelhofer Feld, um pünktlich um 14 Uhr kollektiv zu lachen. Menschen aus der ganzen Welt sollten um diese Uhrzeit lauthals frohlocken. So sieht es das Konzept vor, das der indische Arzt und Lachyoga-Begründer Madan Kataria 1999 entwickelt hat.