Meldungen

News

Ägypten: Ex-Machthaber Mubarak bleibt weiter in Haft ++ Winterspiele 2014: Olympische Fackel soll ins All geflogen werden ++ Libyen: Dutzende Bewaffnete umzingeln Außenministerium

Ex-Machthaber Mubarak bleibt weiter in Haft

Ein Gericht in Kairo hat den Antrag auf Freilassung des früheren ägyptischen Machthabers Husni Mubarak am Sonntag abgelehnt. Das Strafgericht ordnete an, dass Mubarak für weitere 15 Tage in Haft bleibt. Der Ex-Staatschef, der beim Aufbegehren der Bevölkerung im „arabischen Frühling“ 2011 aus dem Amt gejagt wurde, befindet sich seit über zwei Jahren in Haft.

Olympische Fackel soll ins All geflogen werden

Vor den Winterspielen 2014 im russischen Sotschi soll die Fackel zur „Internationalen Raumstation“ (ISS) geflogen und von zwei Kosmonauten zu einem Weltraumspaziergang mitgenommen werden. Es handele sich dabei nicht um eine Kopie, sondern um die echte Fackel, versicherte der Vizechef der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Witali Dawidow, am Sonntag der Nachrichtenagentur Interfax.

Dutzende Bewaffnete umzingeln Außenministerium

Dutzende Bewaffnete haben am Sonntag Libyens Außenministerium umzingelt. Die Männer forderten die Einführung eines Gesetzes, das es früheren Mitarbeitern des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi verbietet, in der neuen Regierung hochrangige Positionen einzunehmen. Augenzeugen zufolge blockierten mindestens 20 Wagen die Zufahrten zum Außenministerium.