Kriminalität

Polizisten schießen in Tempelhof auf Auto von Einbrechern

Polizeibeamte haben im Berliner Stadtteil Mariendorf ein Fahrzeug beschossen, in dem sich mehrere mutmaßliche Einbrecher befanden.

Es sei zu mehreren Schüssen durch Zivilfahnder auf einen Fluchtwagen gekommen, bestätigte ein Polizeisprecher am Montag. Das Fahrzeug, ein Mercedes der C-Klasse, sei zwei Mal getroffen worden, die Insassen wurden dadurch jedoch nicht verletzt, sagte der Sprecher weiter. Der Fluchtwagen rammte anschließend eine Wand. Weshalb die Beamten auf die flüchtenden Täter geschossen haben, ist noch nicht abschließend geklärt und Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Zivilbeamten hatten vier Männer dabei überrascht, als sie sich Zutritt in eine Bowlingbahn verschaffen wollten. Vor der Schussabgabe war das Zivilfahrzeug der Polizisten von dem Fahrzeug der Täter gerammt worden. Die Täter, von denen drei festgenommen wurden, trugen keine Waffen bei sich. Der Vorfall wird jetzt, wie bei Schüssen durch Polizisten üblich, von einer Mordkommission untersucht.