Info

Verkehrsader Bahn

Viadukte Als Berliner Stadtbahn wird die rund elf Kilometer lange Bahnstrecke zwischen dem Ostbahnhof und Bahnhof Zoologischer Garten bezeichnet. Die mehr als 100 Jahre alte Trasse führt über zahlreiche Brücken und gemauerte Viaduktbögen in Ost-West-Richtung quer durch die Berliner Innenstadt. Genutzt wird sie vom Fern- und Regionalverkehr.

Sanierung Nach dem Mauerfall hat die Bahn die Stadtbahn für rund 800 Millionen Euro grundlegend sanieren lassen. Unter anderem wurden 27 Brücken wurden instand gesetzt, 25 neu gebaut. Auf 7,6 Kilometern Länge wurden die Gleise auf Stahlbetonplatten befestigt. Die sogenannte Feste Fahrbahn soll langlebiger als der übliche Schotter-Oberbau sein.

Hauptbahnhof Wichtigster Neubau ist der am 28. Mai 2006 eröffnete Hauptbahnhof. Das 1,3 Milliarden Euro teure Bauwerk gilt als modernster Kreuzungsbahnhof Europas. Damit die Station noch vor der Fußball-WM eröffnet werden kann, ließ der damalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn das Hallendach verkürzen und ordnete weitere Änderungen an.