Prominente

Die „Eiserne Lady“ ist tot

Die „Eiserne Lady“ Margaret Thatcher ist tot. Im Alter von 87 Jahren starb die frühere Premierministerin Großbritanniens am Montag an den Folgen eines Schlaganfalls.

Königin Elizabeth II. erklärte der Familie am Montag ihr Beileid, Regierungschef David Cameron beklagte den Verlust einer „großen Britin“. Die konservative Politikerin war die erste Frau an der Spitze des Landes, das sie von 1979 bis 1990 regierte. Zeit ihres Lebens war sie politisch heftig umstritten – als strikte marktliberale Reformerin, die den Gewerkschaften die Daumenschrauben ansetzte, und 1982 als Kriegsherrin im Falkland-Konflikt mit Argentinien.