Meldungen

News

Deutsche Bahn: 500 Millionen Euro für Sanierung von Bahnhöfen ++ Syrien: ARD-Korrespondent Armbruster schwer verletzt

500 Millionen Euro für Sanierung von Bahnhöfen

Die Bahn will in diesem und im kommenden Jahr insgesamt 500 Millionen Euro zusätzlich in die Modernisierung von Bahnhöfen und Eisenbahnbrücken stecken. Das Geld stamme aus Mitteln, die eigentlich für den Neu- und Ausbau von Strecken zur Verfügung gestellt worden waren, bei denen es die Bahn jedoch nicht geschafft habe, sie rechtzeitig zu verbauen, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“.

ARD-Korrespondent Armbruster schwer verletzt

Der ARD-Fernsehkorrespondent für die Arabische Welt, Jörg Armbruster, ist im nordsyrischen Aleppo angeschossen worden. Das berichtete die ARD-„Tagesschau“. Nach einer Notoperation in einem syrischen Krankenhaus sei sein Zustand stabil, teilte der Südwestrundfunk (SWR) mit. Sobald es sein Zustand erlaube, werde der 65-Jährige nach Deutschland ausgeflogen.