Innenpolitik

Schily übernimmt Verantwortung für Ermittlungspanne

Ex-Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat im Fall NSU einen Teil der politischen Verantwortung übernommen.

Dass es über Jahre nicht gelungen sei, der Terrorzelle auf die Spur zu kommen und ihre Morde zu verhindern, sei „besonders deprimierend und bitter“, sagte der 80-Jährige am Freitag im Untersuchungsausschuss des Bundestags. Seine damalige Fehleinschätzung zum Kölner Nagelbombenanschlag 2004, der ebenfalls der NSU zugerechnet wird, bezeichnete Schily als „schwerwiegenden Irrtum“. Schily stand von 1998 bis 2005 an der Spitze des Innenressorts. In seine Amtszeit fielen die meisten der Morde, die auf das Konto der Terrorzelle gehen sollen.