Meldungen

News

Syrien: Israels Präsident fordert arabische Intervention ++ Tabak: 225 Millionen Zigaretten gehen täglich in Rauch auf ++ Europawahlen: EU-Kommission will Spitzenkandidaten

Israels Präsident fordert arabische Intervention

Der israelische Präsident Schimon Peres hat eine Intervention der Arabischen Liga in Syrien gefordert. Die Vereinten Nationen sollten arabische Blauhelm-Truppen unterstützen, sagte Peres vor dem EU-Parlament. Es müsse sichergestellt werden, dass chemische Waffen in dem Bürgerkriegsland nicht in falsche Hände geraten. Die Arabische Liga „kann und sollte eine provisorische Regierung in Syrien bilden, um das Massaker zu beenden“, sagte Peres. Militärisches Eingreifen westlicher Staaten würde hingegen als Einmischung wahrgenommen. Ziel sei, die Verbrechen an der Bevölkerung zu stoppen.

225 Millionen Zigaretten gehen täglich in Rauch auf

Pro Tag wurden im vergangenen Jahr in Deutschland durchschnittlich 225 Millionen Zigaretten geraucht. Hinzu kamen täglich rund 74 Tonnen Feinschnitt, der vor allem für selbst gedrehte Zigaretten verwendet wird, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Außerdem konsumierten die Raucher jeden Tag etwa zehn Millionen Zigarren und Zigarillos und drei Tonnen Pfeifentabak. Während der Verbrauch von Pfeifentabak gegenüber dem Jahr 2011 um 12,4 Prozent anstieg, sank der Absatz von Zigaretten um 5,9 Prozent.

EU-Kommission will Spitzenkandidaten

Die Europäische Kommission will die kommende Europawahl interessanter machen und schlägt die Aufstellung europäischer Spitzenkandidaten vor. Dadurch könne die Wahl im Jahr 2014 „Gelegenheit zu einer echten Debatte über die Zukunft Europas“ sein, erklärte EU-Justizkommissarin Viviane Reding am Dienstag. Demnach sollen die Spitzenkandidaten bei der Europawahl 2014 als Bewerber für das Amt des Kommissionspräsidenten ins Rennen gehen. Zudem soll die Abstimmung künftig EU-weit an einem einzigen Tag stattfinden