Info

Geldspritze für Tegel

Ertüchtigung Weil die BER-Eröffnung weiter in den Sternen steht, hat der FBB-Aufsichtsrat die Ertüchtigung der Alt-Flughäfen Tegel und Schönefeld beschlossen. Dafür stehen bis zu 20 Millionen Euro zur Verfügung. Der Löwenanteil soll in Tegel investiert werden, wo derzeit mehr als zwei Drittel des Flugverkehrs der Hauptstadt abgewickelt werden.

Sanierung Vorgesehen ist ist in Tegel eine Sanierung von Start- und Landebahnen sowie der Sanitäranlagen. Investiert werden soll auch in die altersschwachen und daher störanfällige Gepäckbänder, in die IT-Technik und Fluggastinformation.