Meldungen

News

Studie: Jedes vierte deutsche Kind fühlt sich zu dick ++ BER: Lufthansa fordert Ende der Nachtflugdebatte

Jedes vierte deutsche Kind fühlt sich zu dick

Heute ist Tag der gesunden Ernährung, doch laut einer Studie fühlt sich jedes vierte Kind in Deutschland zu dick. Und bereits jedes dritte Kind hat mindestens eine Diät hinter sich, wie eine Untersuchung ergab, die die Bausparkasse LBS West am Mittwoch in Berlin vorstellte. Bundesweit waren in einer repräsentativen Umfrage 10.000 Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren für das LBS-Kinderbarometer befragt worden. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ist etwa jedes sechste Kind in Deutschland übergewichtig. Die gute Nachricht: Zwei Drittel der Schüler bezeichnen ihr Körpergewicht als genau richtig. Acht Prozent finden sich wiederum zu dünn. Ob das subjektive Gefühl mit der Realität übereinstimmt, klärt die Studie nicht.

Lufthansa fordert Ende der Nachtflugdebatte

Vor der nächsten Aufsichtsratssitzung des Hauptstadtflughafens BER an diesem Freitag fordert die Lufthansa ein Ende der Diskussion über ein strengeres Nachtflugverbot. „Die Debatte ist ein schweres Investitionsrisiko für den Standort Berlin“, sagte der Konzernbevollmächtigte Thomas Kropp am Mittwoch bei der Tourismusmesse ITB. Es müsse weiter gelten, was das Bundesverwaltungsgericht entschieden habe. Demnach gilt am neuen Flughafen von Mitternacht bis 5.00 Uhr ein Flugverbot. Brandenburg fordert jedoch mehr Nachtruhe – zwischen 22.00 und 6.00 Uhr – und liegt darüber im Streit mit Berlin. Am Vorabend hatte Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) bei der Eröffnungsfeier wegen der Probleme am neuen Hauptstadtflughafen neben Applaus auch Buhrufe geerntet.