Meldungen

News

Bundeswehr: Marinesoldaten attackieren und fesseln Vorgesetzten ++ Einigung: Meldeämter dürfen Daten nicht einfach weitergeben

Marinesoldaten attackieren und fesseln Vorgesetzten

Bei einer Auseinandersetzung auf einem Schnellboot der Marine in Beirut ist ein vorgesetzter Bootsmann von mehreren Obermaaten angegriffen worden. Das Einsatzführungskommando in Potsdam bestätigte am Dienstagabend den Vorfall, der sich bereits am 15. Februar auf der „Hermelin“ zugetragen hatte. Der Bootsmann sei aus seiner Koje gezogen und mit Tape sowie einem Spanngurt auf einem Tisch fixiert worden. Vier Soldaten wurden nach Deutschland zurückgeschickt.

Meldeämter dürfen Daten nicht einfach weitergeben

Die Einwohnermeldeämter dürfen persönliche Daten künftig nur noch weitergeben, wenn die betroffenen Bürger dem ausdrücklich zustimmen. Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat erzielte am Dienstagabend nach monatelangen Verhandlungen eine Einigung. Damit wird die im Juni 2012 beschlossene Widerspruchslösung abgelöst, die für heftige Kritik gesorgt hatte.