Info

Regeln für Spielhallen

Vorreiter Berlin hat im Sommer 2011 als erstes Bundesland ein eigenes Spielhallengesetz verabschiedet, das an das Betreiben eines Casinos besondere Anforderungen stellt. So wurde die Anzahl der Spielgeräte je Quadratmeter reduziert, die Erlaubnis einer Neueröffnung an die Bedingung geknüpft, dass im Umkreis von 500 Metern kein anderes Casino existiert, und die Lizenzvergabe für alle Hallen bis zum Jahr 2016 begrenzt. Nach einer bundesweiten Liberalisierung des Glückspiels war die Zahl der Spielcasinos und der Automaten in Berlin zuvor rasant angestiegen. Ein Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes kämpfte die Branche mit den Auswirkungen: Die Spielhallenbetreiber verzeichneten ein Umsatzminus von 20 bis 40 Prozent.