Meldungen

News

Afrika: Waffenlager im Jemen explodiert – Zehn Tote ++ Frankreich: Besucherin beschmiert Gemälde im Louvre von Lens ++ Sicherheitsleute: Tarifgespräche abgebrochen: Streiks an Flughäfen drohen

Waffenlager im Jemen explodiert – Zehn Tote

Bei der Explosion eines Waffenlagers im Jemen sind zehn Menschen getötet worden, darunter zwei Kinder. Zudem hätten Splitter sieben weitere Menschen verletzt und drei Häuser in der Nähe beschädigt, hieß es am Donnerstag in jemenitischen Militärkreisen. Was die Explosion in der Stadt Abss, 170 Kilometer nördlich der Hauptstadt Sanaa, auslöste, blieb zunächst unklar.

Besucherin beschmiert Gemälde im Louvre von Lens

Eine Besucherin hat das berühmte Gemälde „Die Freiheit führt das Volk“ im Louvre von Lens beschmiert. Kurz vor Schließung des Museums am Donnerstagabend habe die Frau mit einem Marker auf dem riesigen Ölgemälde herumgekritzelt, erklärten der berühmte Pariser Louvre und der neu eröffnete Louvre-Lens. Die 28-Jährige wurde festgenommen. Dem ersten Eindruck nach sei das Bild nicht nachhaltig beschädigt.

Tarifgespräche abgebrochen: Streiks an Flughäfen drohen

Reisende müssen sich auf neue Streiks an den Flughäfen in Nordrhein-Westfalen einstellen. Das Sondierungsgespräch im Tarifkonflikt des Sicherheitsgewerbes in Nordrhein-Westfalen sei ergebnislos abgebrochen worden, teilte die Gewerkschaft Ver.di am Donnerstag mit. „Damit sind weitere Streiks des privaten Sicherheitspersonals an Flughäfen und bei anderen Einrichtungen und Objekten wahrscheinlich“, erklärte die Gewerkschaft.