Rekordpreis

Batmobil kostet 4,6 Millionen Dollar

Viel Geld für einen Gebrauchtwagen: Das erste Batmobil aus der legendären Fernsehserie aus den Sechzigerjahren ist in den USA zum Rekordpreis von 4,6 Millionen Dollar versteigert worden.

Der umgebaute Lincoln Futura wurde so mit umgerechnet 3,5 Millionen Euro das teuerste Auto, das je unter den Hammer kam. Mit einem anderen Filmstar: Vor drei Jahren war mit dem Aston Martin aus dem James-Bond-Film „Goldfinger“ der gleiche Preis erzielt worden.

Nach Angaben des Auktionshauses Barrett-Jackson in Scottsdale in Arizona ging der Wagen an einen Sammler in Phoenix, nur ein paar Meilen weiter. Das seltsame Auto des Fledermausmannes war der heimliche Star der Batman-Serie, die in den USA von 1966 bis 1968 gedreht wurde. Im Gegensatz zu den eher düsteren Filmen, die bis heute folgten, war die Serie lustig angelegt. Legendär sind die bunten eingeblendeten „POW!“ und „BAM!“ im Comicstil, wenn sich geprügelt wurde. Die Serie hat das ganze Genre beeinflusst und ist heute ein Stück Fernsehgeschichte. Der Autobastler George Barris, der mit Umbauten für Elvis Presley, Elton John und andere Stars längst selbst eine Legende ist, hatte 1966 den Auftrag bekommen, ein Batmobil zu schaffen. Laut Auktionshaus hatte er dafür 15.000 Dollar zur Verfügung.