Sport

Messi zum vierten Mal Weltfußballer des Jahres

Lionel Messi hat als erster Spieler zum vierten Mal die Wahl zum Weltfußballer der Jahres gewonnen.

Der Stürmer vom FC Barcelona wurde in Zürich vom Weltverband Fifa als bester Spieler des Jahres 2012 geehrt. Der 25 Jahre alte Argentinier ist mit dem vierten Triumph in Folge alleiniger Rekordtitelträger. Messi setzte sich gegen den Portugiesen Cristiano Ronaldo von Real Madrid und seinen Teamkollegen Andres Iniesta durch. Obwohl die Nationalspieler Manuel Neuer(Bayern München) und Mesut Özil(Real Madrid) auf der 23 Spieler umfassenden Kandidatenliste der Fifa standen, hatte es kein deutscher Spieler in die Endausscheidung geschafft. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist der einzige deutsche Weltfußballer des Jahres(1990 und 1991).