Justiz

Staatsanwalt ermittelt gegen Chef der Deutschen Bank

Die Ermittlungen der Behörden wegen des Verdachts der Umsatzsteuerhinterziehung bei der Deutschen Bank richten sich auch gegen Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen.

Das teilte die Deutsche Bank nach einer Razzia in mehreren Büros mit. Fitschen und sein Vorstandskollege Stefan Krause hätten 2009 die Umsatzsteuererklärung der Bank unterschrieben, diese sei allerdings schon vor längerer Zeit freiwillig korrigiert worden. „Anders als die Staatsanwaltschaft vertritt die Deutsche Bank die Auffassung, dass diese Korrektur rechtzeitig erfolgte“, erklärte die Bank.