Verfassungsstreit

Ägyptens Präsident Mursi nimmt seine Sonderrechte zurück

Ägyptens Präsident hat sich offenbar ein Stück weit dem Druck der Opposition gebeugt.

Mohammed Mursi hat das umstrittene Dekret über die Ausweitung seiner Befugnisse, das ihn über die Justiz des Landes stellt, außer Kraft gesetzt. Das sagte am späten Sonnabend der islamistische Politiker Selim al-Awa nach Beratungen eines von Mursi eingesetzten Gremiums in Kairo. Seit dem von Mursi am 22. November erlassenen Dekret über seine Sondervollmachten hatte es massive Proteste gegen ihn gegeben. Dabei wurden in Kairo in der Nacht zum Donnerstag mehrere Menschen getötet.