Nordkorea

Neuer Startversuch einer Langstreckenrakete

Nordkorea will bis Weihnachten erneut eine Langstreckenrakete testen. Der Rakete solle zwischen dem 10. und dem 22. Dezember starten und einen Beobachtungssatelliten in die Umlaufbahn bringen, teilte der Koreanische Ausschuss für Raumfahrttechnologie in Pjöngjang mit. Die USA und Südkorea kritisierten die Ankündigung, ein Raketenstart sei eine Provokation. Beide Länder vermuten hinter dem Vorhaben den Test einer Rakete, die mit einem atomaren Sprengsatz bestückt ihr Territorium erreichen könnte. Der Raketenstart wäre der zweite Versuch seit der Amtsübernahme von Kim Jong Un, der nach dem Tod seines Vaters Kim Jong Il vor einem Jahr Präsident wurde.