Bauverhandlungen

Flughafengesellschaft bekräftigt gesicherte Finanzierung für BER

Der Flughafen BER kommt nach eigenen Angaben mit den zusätzlich bereitgestellten 1,2 Milliarden Euro aus.

Zwar laufen Gespräche mit Baufirmen über ihre Ansprüche. Im schlimmsten Fall könnte sich der Bau dadurch um 200 Millionen Euro verteuern. Doch diese Summe sei laut Flughafengesellschaft „gedeckt“. Im Streit über die Kosten fordert die FDP-Fraktionsgeschäftsführerin im Bundestag, Claudia Winterstein, die Entlassung von BER-Geschäftsführer Rainer Schwarz. „Herr Schwarz kann sich nicht mit einem schlanken Fuß davonmachen“, sagte Winterstein. Der Haushaltsausschuss werde im neuen Jahr knapp 85 Millionen Euro der Bundesmittel für den BER mit einer „Sperre“ versehen, bis das Gutachten eines Wirtschaftsprüfers und eines Juristen vorliege. „Diese sollen überprüfen, inwieweit Herr Schwarz falsch oder gar nicht gehandelt hat.“