Kriminalität

Intensivtäter gelingt Flucht aus dem Maßregelvollzug

Zum wiederholten Mal ist einem Insassen des Maßregelvollzugs die Flucht aus einem Krankenhaus gelungen.

Am Sonntagabend entkam ein 23-jähriger Intensivtäter aus der Rettungsstelle des Helios-Klinikums Buch. Er war zuvor wegen einer Verletzung von einem Wachmann und einem Pfleger gefesselt dorthin gebracht worden. Zwei Fluchthelfer hatten ihn offenbar schon erwartet und entkamen mit dem 23-Jährigen in einem vor der Tür wartenden Auto. Der Mann war im Herbst vergangenen Jahres wegen Raub und gefährlicher Körperverletzung zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Aufgrund seiner Drogenprobleme ordneten die Richter die Unterbringung im Maßregelvollzug an. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung nach dem Flüchtigen ein.