Militär

Israels Luftwaffe zerstört Zentrale der Hamas im Gazastreifen

Die israelische Metropole Tel Aviv ist am Sonnabend den dritten Tag in Folge Ziel eines palästinensischen Raketenangriffs geworden.

Das israelische Luftabwehrsystem fing eine auf die Stadt gerichtete Rakete iranischer Bauart ab. Mit Angriffen auf Regierungsgebäude der radikal-islamischen Hamas hatte Israel zuvor seine Offensive im Gazastreifen fortgesetzt. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt unterdessen auf ein schnelles Ende des Konflikts. Merkel sei sich mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu einig, dass schnellstmöglich ein Waffenstillstand erreicht werden müsse, erklärte ein Sprecher nach einem Telefonat der Kanzlerin mit Netanjahu. Nach Angaben des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi vom späten Abend gebe es „Anzeichen für eine Feuerpause“. Konkreter wurde er zunächst nicht.