Beziehungsdrama

Drama in Kreuzberg: Mann tötet Ehefrau und erschießt sich

Tödliches Ehedrama in Kreuzberg: Ein 40 Jahre alter Mann hat am Mittwochabend nach einem Streit seine Frau und anschließend sich selbst erschossen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.

Dem Obduktionsergebnis zufolge wurde die 39-Jährige von zwei Schüssen aus einer Pistole getroffen. Sie starb noch in der Wohnung an der Oranienstraße. Dann habe sich der Mann dreimal in die Brust geschossen, so der Sprecher. Der 40-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag. Während der Tat hielten sich die drei Kinder des Paares in der Wohnung auf. Sie seien dann zu einem Nachbarn geflüchtet, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Die Kinder blieben unverletzt. Die Staatsanwaltschaft sprach von Streitigkeiten als Auslöser der Tat. Dabei soll es offenbar um Eifersucht und eine mögliche Ausreise in die Türkei gegangen sein.