Justiz

Berlusconi zu Haftstrafe verurteilt

Italiens ehemaliger Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist am Freitag zu vier Jahren Haft wegen Steuerbetrugs verurteilt worden.

In dem Verfahren ging es um Fernsehrechte, die der Mediaset-Konzern des heute 76-Jährigen von 1994 bis 1999 zu erhöhten Preisen gekauft haben soll. Laut Anklage waren Steuern umgangen und schwarze Kassen gefüllt worden. Sie hatte drei Jahre und acht Monate Haft gefordert. Berlusconi stehen noch zwei Berufungsebenen zur Verfügung, eine Haft müsste er erst nach einem endgültigen Schuldspruch antreten.