Sicherheit

Mehr Zwischenfälle durch schlechte Luft in Flugzeugen

Bei einem Lufthansa-Flug nach London hat es einen weiteren Zwischenfall durch ungewöhnlichen Geruch in der Kabine gegeben.

Wegen des „nicht weiter identifizierten Geruchs“ baten die Piloten um bevorzugte Landung, bestätigte eine Sprecherin. Auf Flügen deutscher Airlines kommt es zudem häufiger zu Fällen von verunreinigter Kabinenluft als bisher bekannt. Ein Vertreter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen sagte, dass es nach Schätzungen seit 2010 bereits 70 bis 80 „schwere Störungen“ gegeben habe.