Fachkräftemangel

Arbeitsagentur plädiert für mehr Zuwanderung

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) spricht sich für verstärkte Zuwanderung aus, um den Bedarf an Fachkräften zu decken.

„Fakt ist, dass wir unseren perspektivischen Arbeitskräftebedarf und damit verbunden unsere Sozialsysteme nur durch qualifizierte Zuwanderung retten können“, heißt es in einem Grundsatzpapier des BA-Vorstands Raimund Becker, das der Berliner Morgenpost vorliegt. „Wir sollten weiterhin über eine gesteuerte Zuwanderung nach einer Art ,Punktesystem‘ nachdenken, das als Brücke deutsche Arbeitgeber und ausländische Fachkräfte zueinanderbringt.“ Das Erwerbspersonenpotenzial in Deutschland wird nach Berechnungen der Bundesagentur für Arbeit aus demografischen Gründen bis zum Jahr 2025 um 3,5 Millionen Personen zurückgehen.