Meldungen

News

Festnahme: Falscher Pilot reist im Cockpit von München nach Turin ++ Gesundheit: Wenige Krankenkassen bereit zu Rückzahlungen

Falscher Pilot reist im Cockpit von München nach Turin

Als Pilot verkleidet hat sich ein arbeitsloser Italiener ins Cockpit einer Air-Dolomiti-Maschine geschmuggelt und ist von München nach Turin geflogen. Die Polizei nahm den 32-Jährigen am Turiner Flughafen fest. Sie erklärte, der Mann habe im Cockpit gesessen, die Steuerung aber nicht berührt. Zwei echte Piloten hätten den Flug im April absolviert. Dem Mann wird die Gefährdung des Luftverkehrs und Missbrauch eines Titels vorgeworfen.

Wenige Krankenkassen bereit zu Rückzahlungen

Die Mehrheit der gesetzlichen Krankenkassen will die Versicherten mit besseren Leistungen statt mit Rückzahlungen an ihren Milliardenüberschüssen beteiligen. Weder die Barmer GEK noch die DAK oder die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) planen, ihren Versicherten Prämien auszuzahlen, wie eine am Wochenende veröffentlichte Umfrage des Magazins „Wirtschaftswoche“ ergab.