Sozialpolitik

Berliner Bündnis gegen hohe Mieten

Berlin will den Anstieg der Mieten in den kommunalen Wohnungen bremsen.

- Nach intensiven Verhandlungen unterzeichneten Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) und Vertreter der sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen eine Vereinbarung, mit der sich die Gesellschaften zu einer Begrenzung verpflichten: So darf die Miete nur noch alle vier Jahre um bis zu 15 Prozent und nicht wie bisher in drei Jahren um bis zu 20 Prozent angehoben werden.