Fluggesellschaft

Hartmut Mehdorn will nächstes Jahr Air Berlin verlassen

Hartmut Mehdorn will nach dem Auslaufen seines Vorstandsamts bei Air Berlin nicht in deren Aufsichtsrat zurück.

- Dass er 2013 seinen Abschied bei der zweitgrößten Fluggesellschaft Deutschlands nehmen würde, "stand von Anfang an fest", sagte der 70 Jahre alte Manager. Er wies Vorwürfe zurück, die Sanierung der Airline komme nur schleppend voran, und kritisierte, die 2011 eingeführte Luftverkehrssteuer treffe vor allem Air Berlin. Am 1. September 2011 wurde das damalige Aufsichtsratsmitglied Mehdorn als Nachfolger Joachim Hunolds ins Amt des Vorstandschefs berufen.