Bundesregierung

Energiegipfel: Altmaier bremst beim Ökostrom

Ohne Ausbau der Stromnetze kann die Umstellung von Atom- auf Ökostrom die Verbraucher Unsummen kosten.

- Deshalb appellierte Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) an alle Akteure der Energiewende, ihre Schritte zu koordinieren. "Wenn wir zu einer vernünftigen Zusammenarbeit aller Beteiligten kommen, können wir Kosten in zweistelliger Milliardenhöhe bei der Energiewende einsparen", sagte Altmaier bei einem Koordinationsgespräch im Kanzleramt. Die Regierung will bis 2020 insgesamt 35 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien erzeugen.