Raumfahrt

Mond-Pionier Neil Armstrong mit 82 Jahren gestorben

Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betreten hat, ist gestorben.

- Das erklärte seine Familie am Sonnabend in Cincinnati. Todesursache seien Komplikationen nach einer Herzoperation gewesen, berichteten mehrere US-Fernsehsender. Der frühere Astronaut hatte sich vor kurzem einer Bypass-Operation unterzogen. Am 21. Juli 1969 betrat Armstrong als erster Mensch die Mondoberfläche und sprach die Worte: "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit." Armstrong war zusammen mit Buzz Aldrin und Michael Collins in der Mondfähre "Eagle" zum Mond gereist.