Euro-Krise

Griechenland steht auf der Kippe

Griechenland wird immer mehr zum Fass ohne Boden.

- Wie der "Spiegel" unter Berufung auf Erkenntnisse der Troika berichtet, fehlen in den beiden kommenden Jahren nicht 11,5 Milliarden Euro, wie von Athen eingeräumt, sondern bis zu 14 Milliarden Euro. Weitere Hilfen lehnten Finanzminister Wolfgang Schäuble und Unionsfraktionschef Volker Kauder (beide CDU) aber ab. Offenbar wappnet sich die Euro-Zone bereits für einen Austritt Griechenlands.