Meldungen

News

Sanktionsverstoß: US-Behörden ermitteln gegen die Deutsche Bank ++ Anfrage: Ein Fünftel aller Leiharbeiter ist unter 25 Jahre alt ++ Nahost: Mursi reist zu Gipfeltreffen blockfreier Staaten in den Iran

US-Behörden ermitteln gegen die Deutsche Bank

US-Behörden haben offenbar Ermittlungen gegen die Deutsche Bank und andere Geldinstitute wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Sanktionen gegen Iran und andere Staaten eingeleitet. Die Untersuchung sei aber noch in der Anfangsphase, berichtete die "New York Times" am Sonanbend. Die Behörden gingen zudem davon aus, dass die US-Filiale der Deutschen Bank nach 2008 keine Transaktionen mehr für iranische Kunden vorgenommen habe.

Ein Fünftel aller Leiharbeiter ist unter 25 Jahre alt

Jeder fünfte Leiharbeiter in Deutschland ist unter 25. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor, aus der das "Hamburger Abendblatt" zitiert. Zum derzeit aktuellsten Stichtag 30. Juni 2011 waren demnach 19 Prozent der Leiharbeiter unter 25 Jahre alt. SPD und Linke zeigten sich empört und forderten von der Bundesregierung Konsequenzen. Laut Bundesagentur für Arbeit (BA) sind junge Arbeitnehmer besonders stark von Leiharbeit betroffen.

Mursi reist zu Gipfeltreffen blockfreier Staaten in den Iran

Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi wird nach Angaben eines Mitarbeiters Ende des Monats am Gipfeltreffen der Blockfreien Staaten in Teheran teilnehmen. Es wäre der erste Besuch dieser Art seit Jahrzehnten. Der Iran hatte seine Beziehungen mit Ägypten 1979 - dem Jahr der Islamischen Revolution im Iran und des Friedensvertrags zwischen Ägypten und Israel - reduziert. Allerdings hatte der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad vor einigen Wochen auf seiner Homepage mitgeteilt, er habe mit Mursi gesprochen und ihn persönlich eingeladen.