Info

Teures Großprojekt

Planung Der erste Spatenstich für den neuen Großflughafen BER nahe Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald) fand am 5. September 2006 statt. Die Idee für den neuen Airport gibt es bereits seit dem Fall der Mauer. Die Eröffnung wurde mittlerweile jedoch schon zweimal verschoben, zuletzt im Mai dieses Jahres wegen Brandschutzmängeln. Der neue Termin im März 2013 gilt als unsicher.

Kapazität Der BER soll bei Inbetriebnahme rund 27 Millionen Passagiere im Jahr bewältigen. In Tegel und Schönefeld waren es 2011 schon 24 Millionen.

1,2 Milliarden Euro betragen momentan etwa die Kosten für das Terminal, doppelt so viel wie geplant.

Kostenrahmen Der ursprünglich geplante Kostenrahmen für den Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“, so der offizielle Name, ist inzwischen längst gesprengt. Die Kosten liegen bei 4,2 Milliarden Euro. Das sind 1,7 Milliarden Euro mehr als ursprünglich geplant. Die Länder Berlin und Brandenburg sind zu je 37 Prozent am Flughafen beteiligt, der Bund zu 26 Prozent.