Feuerwehr

Sechs Menschen in Steglitz durch defekte Gasthermen vergiftet

Offenbar wegen defekter Gasthermen sind in Steglitz sechs Menschen verletzt worden.

- Die beiden Familien, die am Steglitzer Damm und in der Forststraße wohnen, hatten am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag über Schwächeanfälle, Übelkeit und Brechreiz geklagt. Die Feuerwehr brachte sie mit teils schweren Kohlenmonoxidvergiftungen ins Klinikum Friedrichshain. Dort gibt es eine Sauerstoff-Druckkammer, in der Menschen mit Gasvergiftungen speziell behandelt werden können. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der hohe Luftdruck hat vermutlich zu den Unglücken beigetragen.