Personalmangel

1600 Polizisten in Berlin sind nicht voll einsatzfähig

Die Polizei in Berlin hat mit großen personellen Problemen zu kämpfen.

- Nach Informationen der Berliner Morgenpost sind mehr als 1600 Beamte teils wegen körperlicher Beeinträchtigungen nicht voll einsatzfähig oder sogar dauerhaft krank. Neben dem Ausfall der Beamten plagt die Behörde ein weiteres Thema: Wegen Personalmangels können die vorgesehenen 16.410 Stellen nicht alle besetzt werden. Auch beim Zentralen Objektschutz (ZOS) kommt es immer wieder zu personellen Engpässen, weil die Angehörigen zusätzliche Aufgaben erfüllen müssen: Wegen der angespannten Situation in einigen arabischen Ländern müssen sie beispielsweise seit einiger Zeit verstärkt die Berliner Botschaften von Libyen oder Syrien schützen.