Szene

Gema einigt sich mit Karnevalisten - Clubs protestieren weiter

Während die Berliner Clubszene vehement gegen höhere Gema-Tarife protestiert, hat sich die Gesellschaft für Musikrechte mit dem Bund Deutscher Karneval auf neue Gebühren geeinigt.

- In dem ersten gültigen Vertrag seit Abbruch der Verhandlungen mit der Bundesvereinigung der Musikveranstalter ruderte die Gema von ihren ursprünglichen Forderungen zurück - geringere Zeitzuschläge und eine spätere Einführung sind Zugeständnisse. Die Berliner Clubcommission lehnt diesen Vertrag ab.