London

Unser olympisches Dorf soll schöner werden

Einladend sehen die Wohnblöcke nicht aus, in denen 16.000 Sportler und Funktionäre in den kommenden Wochen leben werden.

- Aber das olympische Dorf gehört eben dazu, auch in London. "Dafür ist es sachgerecht", sagt Bernhard Schwank vom Deutschen Olympischen Sportbund. Und da bei Olympia der Leitgedanke "Dabei sein ist alles" zählt, ziehen seit gestern die Athleten in ihr Wettkampf-Heim ein. Als erste deutsche Sportler kamen die Slalom-Kanuten. Und immerhin: Das Dorf heißt "Victory Park" - "Sieges-Park". Wie es sich dort lebt und wer gute Chancen auf den Olympiasieg hat