Stadtplanung

Wowereit muss im Bundestag zu BER Auskunft geben

Eine Milliarde Euro Mehrkosten, ein wackelnder Eröffnungstermin und Streit über den Lärmschutz: Das Debakel um den BER wird an diesem Mittwoch in gleich zwei Bundestagsausschüssen behandelt.

- Der Bund gehört mit 26 Prozent neben den Ländern Berlin und Brandenburg (je 37 Prozent) zu den Flughafen-Gesellschaftern. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), der auch Vorsitzender des Aufsichtsrates ist, soll im Haushaltsausschuss Bericht erstatten. Im Verkehrsausschuss werden Flughafenchef Rainer Schwarz und der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Rainer Bomba (CDU), erwartet.